"Altmühltal und Umgebung" – mit dem Radl unterwegs

Heute möchte ich meine neueste Errungenschaft vom Büchermarkt vorstellen:

Für den bevorstehenden Sommerurlaub im Altmühltal habe ich mir Bruckmanns Radführer „Altmühltal und Umgebung“ zugelegt.

Wolfgang Taschner und Michael Reimer haben darin 25 Radtouren beschrieben, die in drei Kapital gegliedert sind: Auf dem Altmühltal-Radweg, Romantisches Franken und Naturpark Altmühltal.

Für mich im unteren Altmühltal waren naturgemäß die Kapitel eins und drei am interessantesten. Im ersten Kapitel wird zunächst die Radtour von Beilngries nach Riedenburg und anschließend von Riedenburg über Kelheim nach Saal.

Die Strecke von Beilngries nach Riedenburg ist 32 km lang, ist in 2 1/4 Stunden gebquem zu schaffen und wird als leicht eingestuft. Die einzelnen Etappen sing kurz und sachlich beschrieben, genau soviel wie ein Radler zur ersten Information braucht. Dass die Autoren vom „Dorfzentrum“ in Dietfurt schreiben, wird die Dietfurter, die seit 1332 stolz auf ihre Stadt sind, zwar zum Schmunzeln bringen und auch das Schloss Eggersberg, das einem während der Fahrt Kilometer lang im Sichtfeld liegt, sollte man vielleicht nicht übersehen.

Von Riedenburg bis Kelheim sind die wesentlichen Sehenswürdigkeiten alle angesprochen, insbesondere Brurg Prunn und die Tropfsteinhöhle Schulerloch zwischen Esssing und Kelheim.

Auch im Kapital „Naturpark Altmühltal“ sind noch vier Radtouren im unteren Altmühltal beschrieben, die es wert sind, praktisch erprobt zu werden.

Zu allen Radturen gibt es das passende Kartenwerk im Format 1:75.000, alles präsentiert in einem handlichen Buchformat mit praktischer Spiralbindung.

Insgesamt gesehen beruht das Buch, das in einer Neuauflage von 2010 vorliegt, auf viel lobenswerter Fleiß- und Detailarbeit, ist mit 14,95 Euro auch preislich angemessen und hat durchaus eine gute Benotung verdient.

Bewertung (nach Schulnoten): Note 2
(„a Zwoara“, wie man im unteren Altmühltal sagen würde)

Und hier können Sie

den Radführer direkt bestellen:

 

Dieser Beitrag wurde unter Buchrezension, Radeln abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *